In diesem Jahr fand die Volleyballmeisterschaft der oberfränkischen Realschullehrer beim letztjährigen Sieger - der Realschule Scheßlitz - statt.
Im ersten Spiel schlugen die Neustadter den Titelverteidiger relativ klar in zwei Sätzen, was aber nicht nur daran lag, dass Scheßlitz nicht ganz so stark besetzt war wie im Vorjahr.
So war die Stimmung gut und man machte sich nach weiteren Erfolgen gegen die Realschullehrer der RS Coburg 1 und der Realschule Hof leichte Hoffnungen auf den ganz großen Wurf.
Die Mannschaft Realschule Kronach 1 stellte im letzten Gruppenspiel auch keine Hürde dar. So zogen die Neustadter ohne Satzverlust souverän als Gruppenerster ins Halbfinale ein.
Eine solche Frühform hatte in den letzten Jahren schon mehrfach dazu geführt, dass die Leistungen im entscheidenden Moment einbrachen. In diesem Jahr war das aber nicht so.
Im Halbfinale hatte Florian Heß den Lehrern aus Selb mit einer langen Aufschlagserie den Zahn gezogen und schnell einen Vorsprung erspielt, den man dann ohne Probleme bis zum Ende der Partie behielt.
Im zweiten Halbfinale siegte der Seriensieger aus Ebrach gegen die Gastgeber, so kam es zum sportlich hochklassigsten Spiel des Tages im letzten Turnierspiel.

In einem Finale auf Augenhöhe, das auf zwei Gewinnsätze bis 15 gespielt wurde, konnte sich im ersten Satz keine Mannschaft entscheidend absetzen. Am Ende des ersten Durchgangs verließ dann aber Ebrach das Feld als Sieger, weil Neustadt zwei Satzbälle nicht nutzen konnte und den Satz folglich mit 16:14 abgab.
Bis zum Stand von 9:9 war auch der nächste Satz ausgeglichen, jedoch zeigte Neustadt dann nicht mehr genug Druck im Angriff und die Ebracher brachten alle Bälle irgendwie zurück. Dadurch konnten sie sich absetzen und sicherten sich dann auch verdient den Sieg mit einem 15:11.

Nach anfänglicher Enttäuschung konnte man sich auf Neustadter Seite aber gut mit dem zweiten Platz und v.a. den gezeigten Leistungen anfreunden, da Ebrach kein glücklicher Sieger, sondern in den entscheidenden Momenten einfach einen Tick besser war.

Für die Staatliche Realschule Neustadt spielten: Markus Baumgartner, Matthias Gilch, Anna-Marie Grüßel, Florian Heß, Matthias Preisendörfer, Susanne Rauch, Christian Schleupner, Bernd Schneider