Seit dem Schuljahr 2005/06 gibt es das Profilfach WERKEN an der Realschule Neustadt. In den Jahrgangsstufen 7 bis 10 werden die Schüler nicht nur handwerklich ausgebildet – es wird auch das umfassende Wissen über die einzelnen Werkstoffe gelehrt, die Handhabung mit Werkzeugen und Maschinen geübt und gefestigt, sowie Kreativität für die Eigenplanung entwickelt. Die Schüler planen ein Werkstück von A bis Z. Hier ist die Rede von Stücklisten, Skizzen, Arbeitsschritten, Feinarbeiten, Kriterien für die Werkbetrachtung und DAS natürlich – alles nach genauem Maß!

Die erste Abschlussprüfung fand im Jahr 2009 statt. Seitdem haben etwa 130 Prüflinge die Werken-Prüfung bestanden. In diesem Jahr gibt es in der Klasse 10 f Profilfach Werken 15 Prüflinge - davon 4 Mädchen und 11 Jungen. Damit steigt die Gesamtzahl auf 145 Absolventen.

Schüler, die kreativ sind, gute Ideen haben und handwerklich tätig sein wollen, sind im Werken-Zweig bestens aufgehoben ... denn die ...

Lehrinhalte und Strukturen sind ...
Kenntnis der Werkstoffe in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 in Theorie und Praxis
HOLZ, KUNSTSTOFF, METALL, TON/GIPS, PAPIER/PAPPE
Kenntnis und Handhabung der Werkzeuge für die jeweiligen Werkstoffe sowie das Arbeiten an der Bohrmaschine (7. bis 10. Klasse) und der Band-schleifmaschine (ab 9. Klasse)
Sonderaufträge (Bau und Reparatur) für KINDERFEST, Musikfest oder SCHULINVENTAR sowie andere unterschiedlichsten Vorbereitungen.